34 - Oberkerschbaumerhof und die Kapelle Maria Schnee

Oberkerschbaumerhof und die Kapelle Maria Schnee

Oberkerschbaumerhof und die Kapelle Maria Schnee - Fraktion Buchholz-Gfrillner Straße 6

Der Kern des Hofgebäudes ist gotisch. In den darauf folgenden Epochen wurde das Haus aber öfters umgebaut. Die kleinen Fenster auf der Süd- und Westfassade haben Rahmen mit geometrischen Verzierungen im spätgotischen Stil. Die Kapelle mit dem Steinportal und dem Kreuzgewölbe wurde im 17. Jh. errichtet. Von hoher Qualität ist der Altar, vermutlich ein Werk von Oswald Krad.